Mit Zabbix MSSQL Server Backup überwachen

Mit Zabbix MSSQL Server Backup überwachen

Da die vorhandenen Templates bei mir leider nicht funktioniert haben, habe ich ein neues erstellt. Das Template ist hier zu finden.

1. Template herunterladen

2. Template im Zabbix importieren (dotup-zabbix-template-mssql-backup.xml)

3. Alle Dateien aus dem Ordner Scripts und Parameters auf den Zielrechner in den Ordner C:\Program Files\Zabbix Agent\dotup\DiscoveryDatabaseBackup kopieren.

4. In der Konfigurationsdatei des Zabbix Agents (C:\Program Files\Zabbix Agent\zabbix_agentd.conf) die Template-Konfigurationsdatei einbinden.

Folgende Zeile einfügen:

Include=C:\Program Files\Zabbix Agent\dotup\DiscoveryDatabaseBackup\dotup-zabbix-template-mssql-backup.userparams.conf

5. Zabbix Agent neu starten

6. Template dem Zielrechner zuweisen. Configurations > Hosts > Rechnername > Templates

Peter Ullrich

Mit dem Programmieren habe ich bereits in früher Kindheit begonnen. In meiner Freizeit habe ich kleine Tools und Spiele mit Pascal und Basic programmiert. Hierfür musste High-Tech Hardware wie Sharp PC-1403, C64, C116 und Amiga 500 herhalten. Für den Sharp PC-1403 wurde während meiner Ausbildung zum Energieelektroniker eine Formelsammlung für Elektrotechnik fällig. Neben dem Speichern von Formeln der Elektrotechnik konnten auch Berechnungen ausgeführt werden. Trotz der Leidenschaft zur Hardwarenahen Programmierung merkte ich 1996 während der Technikerschule, dass Assembler nicht meine Lieblingssprache wird und konzentrierte mich voll auf Hochsprachen. 1999 konnte ich die professionelle Softwareentwicklung in einem Ingenieurbüro für Automatisierung von Einzel-, Serien-, Sondermaschinen und Anlagen vertiefen. 2004 startete ich dann als selbstständiger Softwareentwickler mit dem Schwerpunkt in der Automatisierung.

Schreibe einen Kommentar